Ballett Prüfungen Ballett
  Professionelle Tanz- und Bühnenausbildung
Wir sind davon überzeugt, dass es für jede Schülerin und jeden Schüler wichtig ist, ein erreichbares Ziel vor Augen zu haben. Die Fortschritte auf dem Weg dorthin werden in unseren Prüfungen sichtbar. Jährliche Ballett Prüfungen sind ein wichtiger Bestandteil unseres Lehrplans. Die Prüfungen werden von lizensierten, international tätigen Prüfern der ISTD und RAD abgenommen werden. Sie spornen an, selbstgesetzte Ziele zu erreichen und bieten die Möglichkeit, das eigene Können unter Beweis zu stellen.
BallettSie eignen sich für Kinder und Jugendliche die Tanz als Hobby betreiben, aber auch für fortgeschrittene TanzstudentInnen auf dem Weg zu einer Laufbahn im Bereich Tanz. Diese Prüfungen sind zwar keine Pflicht, aber ein wertvoller Maßstab für Eltern, Lehrer und Schüler, an dem die tänzerischen Fortschritte und die Qualität des Unterrichts abgelesen werden können. Sie stehen Jungen selbstverständlich ebenso offen wie Mädchen - und nicht nur jungen Menschen, sondern allen interessierten Personen. Für unsere Prüfungen gelten lediglich Anforderungen an das Mindestalter, eine Altersgrenze "nach oben" besteht nicht.
Der sorgsame - die körperliche und psychische Entwicklung der Kinder und Jugendlichen berücksichtigende - Aufbau ist ein herausragendes Merkmal unserer Prüfungslehrpläne. Sie wurden über Jahrzehnte hinweg mit großer Sorgfalt erarbeitet und unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen und neuer Erkenntnisse ständig weiterentwickelt. logo ISTD London
Intentionen:
  • Die Förderung des Studiums von Ballett und verwandten Tanzdisziplinen als Hobby oder Beruf
  • Die Bereitstellung eines Bewertungsmaßstabs für die erlernten technischen, musikalischen und darstellerischen Fähigkeiten in Ballett und verwandten Tanzdisziplinen
  • Die Förderung und Anregung von Freude an der Bewegung als Form körperlicher Betätigung
  • Allen Kandidaten, insbesondere Kindern und Jugendlichen, das Erleben von Tanz zu Live oder abgespielter Musikbegleitung zu ermöglichen
  • Die Förderung von individuellem Selbstvertrauen und eines Gruppenbewusstseins durch Solotanz, Partnertanz und Tanz in kleinen Gruppen
  • logo ISTD London
  • Die Förderung der Entwicklung einer allgemeinen Wertschätzung für Musik durch das Tanzen zu unterschiedlichen musikalischen Stilen und Rhythmen
  • Die Motivierung der Schüler durch Vorgabe einer Reihe klar definierter Ziele, die im Einklang mit den Grundsätzen einer sicheren Tanzpraxis ausgewählt wurden
  • Die Bereitstellung eines Bewertungsmaßstabs für Lehrer zur Messung der individuellen Fortschritte der Schüler
m1_top.jpg m2_top.jpg m3_top.jpg
m4_top.jpg m5_top.jpg m6_top.jpg m7_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg