Hip Hop - Urban Dance Tanzen
  mit Heinrich Herrmann und Leanna Muth
Sie würden gerne zur aktuellen Musik tanzen, haben früher schon einmal Hip Hop getanzt und würden gerne wieder einsteigen oder möchten mal was Neues ausprobieren?

Dann sind sie bei uns richtig!

Der aus den Ghettos der South Bronx in New York stammende Tanzstil aus den 70er Jahren wurde wohl spätestens nach den berühmten Auftritten von Michael Jackson mit seinem "Moonwalk" bekannt.
Anfangs hatte Hip Hop bei Jugendlichen aus den Ghettos als Stressbewältigung eine hohe Bedeutung. In sogenannten "Battles", die auf der Straße stattfanden, bewiesen sie sich gegenseitig ihr Können.
Mittlerweile haben sich daraus unterschiedliche Tanzformen des Hip Hops entwickelt, wie man sie heute oft bei Tanzshows im Fernsehen sehen kann: verschiedene Tanzschritte der Hip Hop-Stile werden in einer Choreografie vereint und gemeinsam in Formationen getanzt. Hier geht es um des Bewegungsbewusstseins, das Gefühl für Phantasie und Kreativität zu entwickeln, der Raumwahrnehmung und die Entwicklung des Tanzgefühls und Musikalität. Die Choreografie wird in einzelne, kleine Sequenzen eingeteilt, die dann Stück für Stück geübt werden.
Schnuppern und Einstieg ist jederzeit möglich. Die Kurse finden einmal pro Woche fortlaufend statt.
Diese sind in verschiedene Altersstufen sowie Niveaus eingeteilt.
m1_top.jpg m2_top.jpg m3_top.jpg
m4_top.jpg m5_top.jpg m6_top.jpg m7_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg bgr_navi_top.jpg